tom diesbrock – life + karriere coaching in hamburg + online

Karrierecoaching + Intensiv-Coachings

Muss ich den nächsten Karriereschritt wirklich gehen?

Ein gradliniger Karriereweg, immer höhere Positionen, ein stetig wachsendes Gehalt und eines Tages die Teamleitung – das kann der richtige Weg sein. Aber so eine Karrierelogik passt natürlich nicht für jeden Menschen. Und ganz gewiss ist sie nicht die einzig mögliche!

Ich erlebe im Karrierecoaching zum Beispiel Menschen, 

– die nicht das Bedürfnis haben, eine Führungsposition zu übernehmen, oder 

– die die nächste Karrierestufe gar nicht erreichen wollen. 

– Oder die nach vielen Jahren unter Volldampf ihr Engagement eher herunterfahren möchten. 

Ich treffe auch Menschen, für die eine gradlinige Karriere eher abschreckend ist, weil sie häufigere Wechsel und Veränderungen brauchen, um zufrieden zu sein.

Die eine „Karriere von der Stange“ gibt es also ganz gewiss nicht. 

Unsere berufliche Entwicklung sollte schließlich auch die Entwicklung unserer Persönlichkeit und unserer Interessen und Werte abbilden. Denn was uns mit Anfang 20 begeisterte und antrieb, wird uns kaum noch mit 40 oder 50 motivieren – das wäre doch sogar ein bisschen traurig, oder? 

Was bedeutet Karriere und Erfolg für Sie?

Für manche Menschen sind Karriere und das Streben nach Erfolg generell negativ besetzt:

Schneller, höher, weiter und immer mehr Geld für immer mehr Verantwortung, ständige Selbstoptimierung und ein Leben im Hamsterrad – das kann es doch wohl nicht sein!

Karriere als etwas zu verstehen, was von uns verlangt wird und das andere definieren – das ist in meinen Augen Ausdruck einer sehr passiven, ohnmächtigen Haltung. Als sei man immer noch in der Schule und müsse die Erwartungen anderer erfüllen, um eine gute „Karrierenote“ zu bekommen…

Ich lege Menschen ans Herz, die eigene Karriere als eine subjektiv positive und befriedigende berufliche Entwicklung zu verstehen – die durchaus kurvig verlaufen kann und auch mal in eine Sackgasse führen darf.

Ein Karrierecoaching

ist kaum sinnvoll, wenn es jemandem ausschließlich darum geht, auf der Karriereleiter die nächste Stufe zu schaffen. Dann sollte man sich eher an eine Karriereberatung wenden.

Im Karrierecoaching möchten die meisten Menschen ihre Karrierevorstellungen überprüfen und, wenn notwendig, neue entwickeln. Daraus können dann größere oder kleinere berufliche Veränderungen entstehen oder gar eine Neuorientierung. Das Resultat so eines Prozesses kann aber auch sein, im bestehenden Job eine neue Haltung einzunehmen und das Selbstverständnis zu verändern.

Nicht wenige Menschen stellen sich im Karrierecoaching zum ersten Mal ernsthaft die Frage, in welche Richtung sie sich beruflich entwickeln wollen. Viele haben sich tatsächlich noch nie gefragt, was sie tun möchten. Oder sie haben ihre Interessen, Wünsche und Träume ignoriert, um zu tun, was andere ihnen geraten haben. Oder was ihnen – warum auch immer – als nicht realisierbar erschien.

Daher spielt der Umgang mit Ängsten, Selbstzweifeln und Denkverzerrungen oft eine wichtige Rolle.

➜ Selbstmanagement

Karrierecoaching in Hamburg - es bedeutet immer auch Arbeit

Auf die Gefahr, dass ich Sie verschrecke:

Nachhaltige Veränderungsprozesse (die nicht nur Strohfeuer sind) brauchen Zeit und Engagement. Ein Karrierecoaching bedeutet daher immer auch Arbeit. Ich verspreche Ihnen nicht, dass Sie „Ihre Potenziale in kurzer Zeit entwickeln“ oder Ihre Ziele ohne Anstrengung quasi auf der Überholspur erreichen.

Dafür bin ich tatsächlich nicht der richtige Coach.

Meine Intensiv-Coachings

habe ich entwickelt, als ich zunehmend Coaching-Anfragen bekam von Menschen, die nicht in (Nord-) Deutschland leben, aber trotzdem mit mir arbeiten wollen.

Jedes Intensiv-Coaching beginnt mit einem dreistündigen Treffen. Dabei geht es einmal darum, bisherige Probleme, zum Beispiel bei der Entscheidungsfindung, sowie mentale Hindernisse zu besprechen und zu bearbeiten. Gemeinsam entwickeln wir dann Rahmenbedingungen und Meilensteine, und ich erkläre das notwendige Know-how – damit Sie Ihr Veränderungsprojekt  starten können.

Sie setzen die Arbeit anschließend allein fort, ich stehe Ihnen per Mail für Fragen zur Verfügung. Weitere Treffen können am Telefon, per Skype und natürlich persönlich stattfinden, um den Fortgang Ihres Projekts und mögliche Probleme dabei zu besprechen.

Sie haben die Wahl zwischen zwei „Paketen“:

Intensiv-Coaching-Programm I

  • Für Ihre und meine Vorbereitung bekommen Sie vor unserem Treffen einen Fragebogen.
  • Wir treffen uns dann für einen dreistündigen Coachingtermin in meiner Praxis in Hamburg.
  • Wie wir miteinander arbeiten und mit welchen Methoden, hängt selbstverständlich von Ihrem Anliegen ab und davon, in welcher Phase des (Neuorientierungs-)Prozesses Sie sich befinden und welche Probleme und Hindernisse sich Ihnen gerade stellen.
  •  Ich gebe Ihnen zu Beginn eine Einschätzung, was ich in unserem ersten Treffen für erreichbar halte.

Der Zeitrahmen soll uns auf keinen Fall so sehr unter Druck setzen, dass wir zwar über vieles oberflächlich sprechen, aber am Ende nichts bewegen. Wir konzentrieren uns im Coaching auf die Punkte und Themen, die für Ihre Weiterarbeit wichtig sind. In jedem Fall ist unser Treffen eine abgeschlossene Einheit – Sie fahren nach Hause mit Werkzeugen und einem Arbeitsprogramm.

Am Telefon, per Skype oder persönlich kommen wir noch einmal zu einem einstündigen An- oder Abschlussgespräch zusammen. Wenn Sie es möchten, können wir dieses Gespräch auch früher einplanen – es ist auf jeden Fall Teil des Programms.

Selbstverständlich können Sie mit mir zusätzliche Treffen vereinbaren, die dann separat abgerechnet werden.

Intensiv-Coaching-Programm II

  • Für Menschen, die sich mehr Struktur und eine engere Zusammenarbeit wünschen, biete ich dieses Paket an. 
  • Wir treffen uns wie beim Programm I für 3 Stunden. Zusätzlich entwickeln wir am Ende einen Arbeits-Zeitplan, der die Grundlage für Ihre weitere Arbeit ist. Außerdem verabreden wir Termine, an denen Sie mir eine Mail über den Stand der Dinge schreiben.
  • Jeweils am Ende der Arbeitsphasen kommen wir für ein einstündiges Telefon-/Skype-Treffen zusammen, besprechen Ihren Prozess und räumen Hindernisse aus dem Weg (insgesamt 3 Stunden).

Auf Ihre Mails bekommen Sie von mir natürlich Einschätzungen und Tipps. Sollte Ihre Arbeit ins Stocken geraten, können wir darüber am Telefon sprechen. Sollte sich Ihr Arbeitsplan verändern, was natürlich passieren kann, teilen Sie mir dies unbedingt mit.

Für beide Coaching-Programme gilt:

Sie haben immer die Wahl zwischen Telefon- oder Skype-Treffen und einem persönlichen Treffen. Selbstverständlich können Sie mit mir zusätzliche Treffen vereinbaren, die dann separat abgerechnet werden.

Sie möchten einfach mal mit sprechen?

Wollen Sie mit mir ein berufliches oder privates Problem erörtern – oder einfach nur den Ratschlag eines professionellen Außenstehenden hören? Ohne dass Sie dafür ein Karrierecoaching benötigen? Und ohne dafür nach Hamburg reisen zu müssen?

Vielleicht haben Sie eines meiner Bücher gelesen, und Sie hätten gern meine Einschätzung zu einer Frage, die Sie beschäftigt?

Dann können wir uns gern zu einem persönlichen Termin, gern auch am Telefon oder online verabreden. 

Kommt ein Karrierecoaching für Sie infrage?