Coaching / Karrierecoaching

Coaching

Coaching

Tom Diesbrock Coaching in Hamburg

Menschen kommen seit vielen Jahren mit den unterschiedlichsten Anliegen zu mir ins Coaching - von beruflichen Veränderungswünschen und Neuorientierung über Probleme im aktuellen Job bis zu Themen der Lebenszufriedenheit und Persönlichkeitsentwicklung.

Auch in diesem Jahr biete ich Coachings zum Verschenken an:

Gutschein Coaching
Tom Diesbrock Coach in Hamburg

Menschen kommen seit vielen Jahren mit den unterschiedlichsten Anliegen zu mir ins Coaching - von beruflichen Veränderungswünschen und Neuorientierung über Probleme im aktuellen Job bis zu Themen der Lebenszufriedenheit und Persönlichkeitsentwicklung.

Auch in diesem Jahr biete ich Coachings zum Verschenken an:

Gutschein Coaching

"Die reinste Form des Wahnsinn ist es, alles beim Alten zu lassen und gleichzeitig zu hoffen, dass sich etwas ändert." (Albert Einstein)

"Die reinste Form des Wahnsinn ist es, alles beim Alten zu lassen und gleichzeitig zu hoffen, dass sich etwas ändert." (Albert Einstein)

Sie sind sich nicht
sicher, was Coaching
überhaupt ist?

Damit wären Sie nicht allein, denn unter diesem Begriff laufen heute ja die unterschiedlichsten Angebote. Karriereberater, Psychotherapeuten oder Heilpraktiker - jeder ist "irgendwie auch Coach". 

  • In meinem Selbstverständnis ist ein (Karriere-, Business- oder Life) Coach ein psychologisch geschulter Prozessbegleiter. Sein Job besteht nicht darin, jemandem zu sagen, wie er handeln und denken sollte, sondern individuelle Entwicklungs- und Veränderungsprozesse anzuregen und zu ermöglichen. 

  • Er ist - anders als ein Karriereberater - auch in der Lage, mit inneren Konflikten, Widerständen und Ängsten zu arbeiten. Daher kommt mein Psychologiestudium und meine psychotherapeutischen Ausbildungen meiner Arbeit als Coach sehr zugute.

Was für jedes Coaching ohne Ausnahme gilt:

Ich garantiere Ihnen immer Verschwiegenheit über alles, was ich über Sie persönlich und Ihr berufliches Umfeld erfahre. Dies gilt auch für den Fall, dass Ihr Arbeitgeber das Coaching finanziert.


Auf die Gefahr, dass ich Sie verschrecke:

Nachhaltige Veränderungsprozesse (die nicht nur Strohfeuer sind), brauchen Zeit und Engagement. Ein Coaching bedeutet daher immer auch Arbeit. Ich verspreche Ihnen nicht, dass Sie „Ihre Potenziale in kurzer Zeit entwickeln“ oder Ihre Ziele ohne Anstrengung quasi auf der Überholspur erreichen.

Dafür bin ich tatsächlich nicht der richtige Coach. 

Mein
Coachingansatz

Allein Ziele und Schritte zu definieren, bringt uns selten weiter. Denn meistens spielen Blockaden und destruktive Denkgewohnheiten eine nicht zu unterschätzende Rolle, wenn es um Veränderungen im Denken und Handeln geht.

  • Das Coaching richtet sich immer auf definierte Ziele aus. 
  • Um dorthin gelangen zu können, beziehe ich auch mentale Widerstände und tieferliegende Probleme und Konflikte ein.
  • Grundsätzlich setze ich Methoden flexibel und prozessorientiert ein - schließlich entscheiden immer Sie als Klient, ob Sie auf einen Vorschlag eingehen möchten.
  • Das wichtigste und wirksamste Instrument sind nicht Techniken, sondern das offene Gespräch.
  • Der Erfolg des Coachings hängt auch davon ab, wie intensiv die gemeinsam erarbeiteten Ergebnisse im Alltag ausprobiert, trainiert und umgesetzt werden. Deshalb rege ich in jeder Sitzung "Hausaufgaben“ an.

Sie sind sich nicht sicher, was Coaching  überhaupt ist?

Damit wären Sie nicht allein, denn unter diesem Begriff laufen heute ja die unterschiedlichsten Angebote. Karriereberater, Psychotherapeuten oder Heilpraktiker - jeder ist "irgendwie auch Coach". 

  • In meinem Selbstverständnis ist ein (Karriere-, Business- oder Life) Coach ein psychologisch geschulter Prozessbegleiter. Sein Job besteht nicht darin, jemandem zu sagen, wie er handeln und denken sollte, sondern individuelle Entwicklungs- und Veränderungsprozesse anzuregen und zu ermöglichen. 

  • Er ist - anders als ein Karriereberater - auch in der Lage, mit inneren Konflikten, Widerständen und Ängsten zu arbeiten. Daher kommt mein Psychologiestudium und meine psychotherapeutischen Ausbildungen meiner Arbeit als Coach sehr zugute.

Was für jedes Coaching ohne Ausnahme gilt:

Ich garantiere Ihnen immer Verschwiegenheit über alles, was ich über Sie persönlich und Ihr berufliches Umfeld erfahre. Dies gilt auch für den Fall, dass Ihr Arbeitgeber das Coaching finanziert.

Auf die Gefahr, dass ich Sie verschrecke:

Nachhaltige Veränderungsprozesse (die nicht nur Strohfeuer sind), brauchen Zeit und Engagement. Ein Coaching bedeutet daher immer auch Arbeit. Ich verspreche Ihnen nicht, dass Sie „Ihre Potenziale in kurzer Zeit entwickeln“ oder Ihre Ziele ohne Anstrengung quasi auf der Überholspur erreichen.

Dafür bin ich tatsächlich nicht der richtige Coach. 

Mein Coachingansatz

Allein Ziele und Schritte zu definieren, bringt uns selten weiter. Denn meistens spielen Blockaden und destruktive Denkgewohnheiten eine nicht zu unterschätzende Rolle, wenn es um Veränderungen im Denken und Handeln geht.

  • Das Coaching richtet sich immer auf definierte Ziele aus. 
  • Um dorthin gelangen zu können, beziehe ich auch mentale Widerstände und tieferliegende Probleme und Konflikte ein.
  • Grundsätzlich setze ich Methoden flexibel und prozessorientiert ein - schließlich entscheiden immer Sie als Klient, ob Sie auf einen Vorschlag eingehen möchten.
  • Das wichtigste und wirksamste Instrument sind nicht Techniken, sondern das offene Gespräch.
  • Der Erfolg des Coachings hängt auch davon ab, wie intensiv die gemeinsam erarbeiteten Ergebnisse im Alltag ausprobiert, trainiert und umgesetzt werden. Deshalb rege ich in jeder Sitzung "Hausaufgaben“ an.

Wie beginnt ein Coaching?

- In der Regel startet ein Coaching mit dem Erstgespräch. Wir verabreden ein erstes Treffen, um über Ihr Anliegen und mögliche Arbeitsstrategien zu sprechen. Sie haben Raum für Fragen an mich und bekommen von mir eine erste Einschätzung.

- Wenn wir den Eindruck haben, dass die Chemie zwischen uns stimmt und eine gemeinsame Arbeit erfolgversprechend ist, vereinbaren wir, wie es weitergeht.

- Wenn die Zeit ausreicht und Sie es wünschen, können wir auch schon im Erstgespräch in die Arbeit einsteigen.

Die Anzahl unserer Treffen 

sind abhängig von Ihrem Anliegen und vom Fortgang im Coaching. Manchmal reichen schon 3 Treffen im Abstand von 2-3 Wochen, um einen Veränderungsprozess anzustoßen. 

- Manche Klienten arbeiten dann lieber für eine Weile allein weiter. Andere schätzen eine kontinuierliche, regelmäßige Begleitung über einen längeren Zeitraum - insbesondere in schwierigen Lebensphasen.

- Ich arbeite häufig mit flexiblen Abständen, die sich aus dem Stand des Coachings, den verabredeten Hausaufgaben und den Wünschen des Klienten ergeben. 

- Eine Coachingsitzung dauert in der Regel eine bis zwei Zeitstunden.

Das Coaching endet häufig nicht erst, 

wenn der Prozess abgeschlossen ist, sondern, wenn Sie der Meinung sind, genug gelernt zu haben, um allein klarzukommen. 

- Ich biete auch längere Coachingtreffen von bis zu drei Zeitstunden an.

- Besonders für Menschen, die nicht in der Nähe Hamburgs leben, biete ich meine Intensiv-Coaching-Pakete an (siehe unten).

Welches Coachingangebot für Sie optimal ist, bespreche ich gern mit Ihnen persönlich.

Wie beginnt ein Coaching?

- In der Regel startet ein Coaching mit dem Erstgespräch. Wir verabreden ein erstes Treffen, um über Ihr Anliegen und mögliche Arbeitsstrategien zu sprechen. Sie haben Raum für Fragen an mich und bekommen von mir eine erste Einschätzung.

- Wenn wir den Eindruck haben, dass die Chemie zwischen uns stimmt und eine gemeinsame Arbeit erfolgversprechend ist, vereinbaren wir, wie es weitergeht.

- Wenn die Zeit ausreicht und Sie es wünschen, können wir auch schon im Erstgespräch in die Arbeit einsteigen.

Die Anzahl unserer Treffen 

sind abhängig von Ihrem Anliegen und vom Fortgang im Coaching. Manchmal reichen schon 3 Treffen im Abstand von 2-3 Wochen, um einen Veränderungsprozess anzustoßen. 

- Manche Klienten arbeiten dann lieber für eine Weile allein weiter. Andere schätzen eine kontinuierliche, regelmäßige Begleitung über einen längeren Zeitraum - insbesondere in schwierigen Lebensphasen.

- Ich arbeite häufig mit flexiblen Abständen, die sich aus dem Stand des Coachings, den verabredeten Hausaufgaben und den Wünschen des Klienten ergeben. 

- Eine Coachingsitzung dauert in der Regel eine bis zwei Zeitstunden.

Das Coaching endet häufig nicht erst, 

wenn der Prozess abgeschlossen ist, sondern, wenn Sie der Meinung sind, genug gelernt zu haben, um allein klarzukommen. 

- Ich biete auch längere Coachingtreffen von bis zu drei Zeitstunden an.

- Besonders für Menschen, die nicht in der Nähe Hamburgs leben, biete ich meine Intensiv-Coaching-Pakete an (siehe unten).

Welches Coachingangebot für Sie optimal ist, bespreche ich gern mit Ihnen persönlich.

Meine Intensiv-Coachings

habe ich entwickelt, als ich zunehmend Coaching-Anfragen bekam von Menschen, die nicht in (Nord-)Deutschland leben, aber trotzdem mit mir arbeiten wollten.

Jedes Intensiv-Coaching beginnt mit einem dreistündigen Treffen. Dabei geht es einmal darum, bisherige Probleme, zum Beispiel bei der Entscheidungsfindung, sowie mentale Hindernisse zu besprechen und zu bearbeiten. Gemeinsam entwickeln wir dann Rahmenbedingungen und Meilensteine, und ich erkläre das notwendige Know-how – damit Sie Ihr Veränderungsprojekt  starten können.

Sie setzen die Arbeit anschließend allein fort, ich stehe Ihnen per Mail für Fragen zur Verfügung. Weitere Treffen können am Telefon, per Skype und natürlich persönlich stattfinden, um den Fortgang Ihres Projekts und mögliche Probleme dabei zu besprechen.

Sie haben die Wahl zwischen zwei "Paketen":

Intensiv-Coaching-Programm I

  • Für Ihre und meine Vorbereitung bekommen Sie vor unserem Treffen einen Fragebogen.
  • Wir treffen uns dann für einen dreistündigen Coachingtermin in meiner Praxis in Hamburg.
  • Wie wir miteinander arbeiten und mit welchen Methoden, hängt selbstverständlich von Ihrem Anliegen ab und davon, in welcher Phase des (Neuorientierungs-)Prozesses Sie sich befinden und welche Probleme und Hindernisse sich Ihnen gerade stellen.
  •  Ich gebe Ihnen zu Beginn eine Einschätzung, was ich in unserem ersten Treffen für erreichbar halte.

Der Zeitrahmen soll uns auf keinen Fall so sehr unter Druck setzen, dass wir zwar über vieles oberflächlich sprechen, aber am Ende nichts bewegen. Wir konzentrieren uns im Coaching auf die Punkte und Themen, die für Ihre Weiterarbeit wichtig sind. In jedem Fall ist unser Treffen eine abgeschlossene Einheit – Sie fahren nach Hause mit Werkzeugen und einem Arbeitsprogramm.

Am Telefon, per Skype oder persönlich kommen wir noch einmal zu einem einstündigen An- oder Abschlussgespräch zusammen. Wenn Sie es möchten, können wir dieses Gespräch auch früher einplanen – es ist auf jeden Fall Teil des Programms.

Selbstverständlich können Sie mit mir zusätzliche Treffen vereinbaren, die dann separat abgerechnet werden.

Intensiv-Coaching-Programm II

  • Für Menschen, die sich mehr Struktur und eine engere Zusammenarbeit wünschen, biete ich dieses Paket an.
  • Wir treffen uns wie beim Programm I für 3 Stunden. Zusätzlich entwickeln wir am Ende einen Arbeits-Zeitplan, der die Grundlage für Ihre weitere Arbeit ist. Außerdem verabreden wir Termine, an denen Sie mir eine Mail über den Stand der Dinge schreiben.
  • Jeweils am Ende der Arbeitsphasen kommen wir für ein einstündiges Telefon-/Skype-Treffen zusammen, besprechen Ihren Prozess und räumen Hindernisse aus dem Weg (insgesamt 3 Stunden).

Auf Ihre Mails bekommen Sie von mir natürlich Einschätzungen und Tipps. Sollte Ihre Arbeit ins Stocken geraten, können wir darüber am Telefon sprechen. Sollte sich Ihr Arbeitsplan verändern, was natürlich passieren kann, teilen Sie mir dies unbedingt mit.

Für beide Coaching-Programme gilt:

Sie haben immer die Wahl zwischen Telefon- oder Skype-Treffen und einem persönlichen Treffen. Selbstverständlich können Sie mit mir zusätzliche Treffen vereinbaren, die dann separat abgerechnet werden.

Meine Intensiv-Coachings

habe ich entwickelt, als ich zunehmend Coaching-Anfragen bekam von Menschen, die nicht in (Nord-)Deutschland leben, aber trotzdem mit mir arbeiten wollten.

Jedes Intensiv-Coaching beginnt mit einem dreistündigen Treffen. Dabei geht es einmal darum, bisherige Probleme, zum Beispiel bei der Entscheidungsfindung, sowie mentale Hindernisse zu besprechen und zu bearbeiten. Gemeinsam entwickeln wir dann Rahmenbedingungen und Meilensteine, und ich erkläre das notwendige Know-how – damit Sie Ihr Veränderungsprojekt  starten können.

Sie setzen die Arbeit anschließend allein fort, ich stehe Ihnen per Mail für Fragen zur Verfügung. Weitere Treffen können am Telefon, per Skype und natürlich persönlich stattfinden, um den Fortgang Ihres Projekts und mögliche Probleme dabei zu besprechen.

Sie haben die Wahl zwischen zwei "Paketen":

Intensiv-Coaching-Programm I

  • Für Ihre und meine Vorbereitung bekommen Sie vor unserem Treffen einen Fragebogen.
  • Wir treffen uns dann für einen dreistündigen Coachingtermin in meiner Praxis in Hamburg.
  • Wie wir miteinander arbeiten und mit welchen Methoden, hängt selbstverständlich von Ihrem Anliegen ab und davon, in welcher Phase des (Neuorientierungs-)Prozesses Sie sich befinden und welche Probleme und Hindernisse sich Ihnen gerade stellen.
  •  Ich gebe Ihnen zu Beginn eine Einschätzung, was ich in unserem ersten Treffen für erreichbar halte.

Der Zeitrahmen soll uns auf keinen Fall so sehr unter Druck setzen, dass wir zwar über vieles oberflächlich sprechen, aber am Ende nichts bewegen. Wir konzentrieren uns im Coaching auf die Punkte und Themen, die für Ihre Weiterarbeit wichtig sind. In jedem Fall ist unser Treffen eine abgeschlossene Einheit – Sie fahren nach Hause mit Werkzeugen und einem Arbeitsprogramm.

Am Telefon, per Skype oder persönlich kommen wir noch einmal zu einem einstündigen An- oder Abschlussgespräch zusammen. Wenn Sie es möchten, können wir dieses Gespräch auch früher einplanen – es ist auf jeden Fall Teil des Programms.

Selbstverständlich können Sie mit mir zusätzliche Treffen vereinbaren, die dann separat abgerechnet werden.

Intensiv-Coaching-Programm II

  • Für Menschen, die sich mehr Struktur und eine engere Zusammenarbeit wünschen, biete ich dieses Paket an.
  • Wir treffen uns wie beim Programm I für 3 Stunden. Zusätzlich entwickeln wir am Ende einen Arbeits-Zeitplan, der die Grundlage für Ihre weitere Arbeit ist. Außerdem verabreden wir Termine, an denen Sie mir eine Mail über den Stand der Dinge schreiben.
  • Jeweils am Ende der Arbeitsphasen kommen wir für ein einstündiges Telefon-/Skype-Treffen zusammen, besprechen Ihren Prozess und räumen Hindernisse aus dem Weg (insgesamt 3 Stunden).

Auf Ihre Mails bekommen Sie von mir natürlich Einschätzungen und Tipps. Sollte Ihre Arbeit ins Stocken geraten, können wir darüber am Telefon sprechen. Sollte sich Ihr Arbeitsplan verändern, was natürlich passieren kann, teilen Sie mir dies unbedingt mit.

Für beide Coaching-Programme gilt:

Sie haben immer die Wahl zwischen Telefon- oder Skype-Treffen und einem persönlichen Treffen. Selbstverständlich können Sie mit mir zusätzliche Treffen vereinbaren, die dann separat abgerechnet werden.

Sie möchten einfach mal mit mir sprechen?

Ein berufliches oder privates Problem erörtern - oder einfach nur den Ratschlag eines professionellen Außenstehenden hören? Ohne dass Sie dafür ein Coaching benötigen? Und ohne dafür nach Hamburg reisen zu müssen?

Vielleicht haben Sie eines meiner Bücher gelesen, und Sie hätten gern meine Einschätzung zu einer Frage, die Sie beschäftigt?

Dann können wir uns gern zu einem persönlichen Termin, gern auch am Telefon oder per Skype verabreden. 

Sie möchten einfach mal mit mir sprechen?

Ein berufliches oder privates Problem erörtern - oder einfach nur den Ratschlag eines professionellen Außenstehenden hören? Ohne dass Sie dafür ein Coaching benötigen? Und ohne dafür nach Hamburg reisen zu müssen?

Vielleicht haben Sie eines meiner Bücher gelesen, und Sie hätten gern meine Einschätzung zu einer Frage, die Sie beschäftigt?

Dann können wir uns gern zu einem persönlichen Termin, gern auch am Telefon oder per Skype verabreden. 

Möchten Sie einen Termin für ein Coaching vereinbaren, oder haben Sie eine Frage?
Schreiben Sie einfach eine Mail an mein Büro, oder rufen Sie uns an:

Interessiert es Sie übrigens, was Wikipedia über Coaching schreibt?